DPSG Stamm St. Michael Giengen

Über uns

Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig

Zitat vom Gründer der Pfadfinder Robert Baden-Powell

schottland13_0001

Genau nach diesem Grundsatz wollen wir leben.
Wir erleben gemeinsam ganz viele Abenteuer:
Etwas entdecken und ausprobieren, in der Natur
sein, völlig Neues machen, Spaß haben, auf
Lager gehen, im Zelt übernachten, in andere
Länder reisen und noch vieles mehr.

Die DPSG

Die DPSG ist ein katholischer Pfadfinderverband, nimmt aber Mitglieder aller Konfessionen und Religionen auf. Sie wurde 1929 gegründet und ist mit ca. 95.000 Mitglieder in 1.400 Stämmen der größte Pfadfinderverband in Deutschland. In Deutschland sind ca. 260.000 Personen bei den Pfadfindern aktiv. Weltweit gibt es mehr als 41 Mio Pfadfinder in fast allen Staaten der Erde. Damit ist die Pfadfinderbewegung der weltgrößte Jugendverband.

DPSG steht dabei für Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg.

Der Stamm St. Michael Giengen

dpsg-giengen-logo-16-4-11

Unser Stamm wurde 1956 gegründet und hat momentan 65 Mitglieder.
Über das Jahr verteilt haben wir viele Stammesaktionen, wie zum Beispiel:
Winterlager, Adventsmarkt, Friedenslicht holen, Osterfeuer, Pfingst- oder Sommerlager, Stammesversammlungen,…
Alle vier Jahre fahren wir zu unserem Partnerstamm nach Arbroath (Schottland), um dort mit ihnen zu zelten – dazwischen kommen die Schotten zu uns nach Deutschland.

Wer war St. Michael?

Sankt Michael gilt als Bezwinger des Teufels und als Anführer der himmlischen Heerscharen. Zu Deutsch heißt Michael “wer ist wie Gott”. Er ist einer der Erzengel und Schutzpatron der Soldaten, der schweizer Polizei und der Fallschirmjäger. Weiter gilt er als Heilkundiger und ist deshalb auch Patron der Kranken. Sankt Michael wird oft mit Schwert und Lanze dargestellt – aber manchmal auch mit einer Waage. Mit ihr wiegt er die Seelen der Verstorbenen.